Mittwoch, 24. Oktober 2012

[Swatches] MAC Shadowy Lady | Neu mit Eul-o-Meter :D

Als ersten MAC Lidschatten hätte ich mir mal lieber einen anderen ausgesucht, aber ich bin ja momentan so auf dem Lila-Trip. Im MAC Store in Berlin habe ich dann zugeschlagen: Shadowy Lady ist es geworden, welcher häufiger in Special Editions oder Holiday Editionen angeboten wird. Mir stellt sich die Frage: Weil er so beliebt ist, oder weil er so schlecht ankommt und man ihn loswerden will? 


MAC Shadowy Lady im Tageslicht


Shadowy Lady ist matt, sehr matt, komplett matt, so matt, wie man sich matt eben vorstellt und genau das ist die Krux an der Sache. Ich kann eigentlich gut mit matten Lidschatten, ich weiß, dass sie meist fester gepresst sind, sich schwieriger im Auftrag verhalten und häufiger auch auf dem Lid ein wenig an Farbe einbüßen. All diese Eigenschaften matter Lidschatten vereint auch Shadowy Lady in sich, obwohl die Farbabgabe auf dem Lid für einen matten Lidschatten durchaus ordentlich ist.
Das bringt mich zu dem Punkt, dass ich mir lieber einen anderen ausgesucht hätte. Nicht, weil mir Shadowy Lady nicht zusagt, sondern weil es mein erster MAC Lidschatten ist und ich auf ein "WOAH" gehofft hatte, so wie es bei den Pinseln war. Aber ein Woah bei matten Lidschatten ist einfach nicht so leicht zu erreichen und mein letzter MAC wird es deswegen sicherlich nicht gewesen sein. 


MAC Shadowy Lady im Tageslicht



Die Swatches auf dem Unterarm wirken leicht schimmrig, daran ist die Artdeco Base schuld, die ja leicht schimmert. Leider ist mir das zu spät aufgefallen, so dass die Bilder schon fertig waren, als mir einfiel, dass ich ja auch die UDPP hätte nehmen können. 

Auch sieht man bei den Swatches die kleinen Hautfältchen recht gut, wo sich die Farbe nicht abgesetzt hat, weil der Lidschatten alles, nur nicht cremig ist ;-)






MAC Shadowy Lady im direkten Tageslicht


MAC Shadowy Lady im direkten Tageslicht mit einem MÜ Sonne


MAC Shadowy Lady im INdirekten Tageslicht


MAC Shadowy Lady in irgendeinem Licht


Die Farbe ist ein Knaller, oder? Schönes, rauchiges Dunkelpflaume. Nicht zu viel Blauanteil, nicht zu viel Rotanteil, nicht zu viel Schwarzanteil. Insgesamt ist die Farbe kühl, aber nicht zu strikt. Shadowy Lady wird bei mir sicherlich jetzt häufiger am äußeren Wimpern-V angebracht, denn er gibt einem AMU viel Tiefe, ohne zu scharfkantig zu wirken, wie es schwarz manchmal tut.

Im Vergleich zu meinem Elaine sucht Lidschatten ist Shadowy Lady einen Hauch zu unblau und etwas zu rauchig. Shadowy Lady ist hier also kein adäquater Ersatz, aber dennoch eine farbliche Bereicherung. 



Eul-o-Meter


Verpackung
5/5

Farbton (subjektive Liebe)
4/5

Auftrag
3/5

Haltbarkeit
x/x (nicht getestet)

BÄM
5/5

Gesamt:  




hihihi, ich habe ein Eul-o-Meter gebastelt (TAUSEND JAHRE hat das gedauert *maul motz*), ich hoffe, so einen besseren Qualitätsüberblick zu bekommen, was meine Lidschatten betrifft. Gefallen euch die Eulen? Ich mag Eulen <3

Man sieht, wie ungeschickt ich die braune Farbe aus der Eule geschnitten habe, wenn man es vergrößert. Aber nuja, ich kanns halt noch nicht besser, muss mit Gimp noch viel üben :)

Kommentare:

  1. Wirklich sehr süß dein Eul-o-Meter. :D Und bestimmt gar nicht so einfach zu machen.

    Die Lidschattenfarbe ist ja toll. Da würde man ja am liebsten zum Douglas stapfen und einen Einkauf machen... aber irgendwie hab ich schon soviele Farben. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab jetzt Vorlagen für alle Eulenanzahlen, so dass ich mich nie wieder mit dem "Zauberstab" rumschlagen muss :D

      Die Farbe ist wirklich super und die Bilder werden ihr leider nicht ganz gerecht. Ich hoffe, ich kann demnächst mal ein AMU zeigen mit Nude-Tönen, so dass man sieht, wie Shadowy Lady live dann wirkt. :)

      Löschen
  2. Das Eulometer ist ja süß! Shadowy Lady werde ich mir auch noch mal gönnen, es sind oft diese nicht völlig spektakulären matten Töne, die man schließlich ständig benutzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es, ich wollte keinen zu extremen Ton. Kein Quietschtürkis oder Pinklila, denn im Endeffekt würde ich diese Töne nur selten benutzen. Shadowy Lady hingegen könnte sich zum Allrounder mausern, vor allem was die Dimension in die Tiefe (*bla schwülst*) betrifft :))

      Willkommen hier! :)

      Löschen
  3. Ich find das cool :) Da sieht man sofort die positiven und die negativen eigenschaften :)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, genau :] Das sind meine Rußmännchen (^-^)

    AntwortenLöschen

Sag mir deine Meinung! :)