Mittwoch, 17. Oktober 2012

Organize ALL the Fotos! Nur wie?

Seit dem ich hier blogge habe ich Chaos in meinem Bilderordner. Ich möchte hier etwas Struktur reinbringen, da ich sonst nie wieder irgendetwas finde. Da ich noch nicht genau weiß, wie, wollte ich erst mal den Stand der Dinge dokumentieren. Stand der Dinge ist nämlich derzeit: Ordner über Ordner bei Unterordnern in anderen Ordnern aus Unterordnern bestehend und dann verziert mit doppelt und dreifach existierenden Bildern und Dateien.... äääh?!

Ich brauche Ordnung! Organize ALL the Fotos!



Meine Struktur sieht folgendermaßen aus:

Ich habe drei grobe Hauptordner
"In Arbeit": Hier kommen alle Bilder rein, die noch nicht fertig sind, sprich: Kein Wasserzeichen haben, nicht zugeschnitten wurden und demnach auch noch nicht auf dem Blog zu sehen sind. Es bestehen Unterordner für die verschiedenen Label bzw Kategorien (AMU, Catrice, etc)
"Fertig": Hier kommen Bilder rein, die bereits fertig bearbeitet sind aber noch nicht auf dem Blog stehen. Bilder, die bereits auf dem Blog erschienen sind, habe ich im Unterordner "Blogged", in diesem Unterordner ist dann nach Marken und Labels wild sortiert.
"Watermark": Hier speichert mein Wasserzeichenprogramm die Bilder ab, die mit einem Wasserzeichen versehen wurden.


Meine Vorgehensweise: 


Ich ziehe die Fotos erst mal auf die Festplatte wo schon das erste Drama beginnt: Wie sortiere ich sie? Nach Marken? Nach Datum? Nach Label? Derzeit sortiere ich noch nach Label, weil ich der Meinung bin dann die Bilder zu den Blogpostings schneller finden zu können, ich denke aber über eine praktischere Sortierung nach.
Sind sie "sortiert" importiere ich sie in Picasa. Hier schneide ich die Bilder erst mal zu, ich wähle hierfür das 5x8 Format, was mich bisher nie im Stich gelassen hat, so ist es auch einheitlich. Danach verkleinere ich die Bilder mittels der Export-Funktion auf 800 Pixel, um meinen Picasa/Google Onlinespeicher nicht so zu belasten. Die exportierten Bilder speichere ich in einem Unterordner im entsprechenden Labelordner im Hauptordner "in Arbeit", weil sie ja noch nicht fertig sind.
Nachteil: Ich besitze die Bilder nun doppelt, einmal Originalgröße, einmal verkleinert. Zusätzlich nutzt Picasa die eigene Ordnerstruktur, so dass ich einmal den "normalen" Ordner habe, und einmal den Unterordner der exportierten Bilder, dieser taucht aber in Picasa nicht in der normalen Ordnerstruktur auf, sondern unter "Exportierte Bilder". 


"In Arbeit" Ordner, Symbole extra mal groß dargestellt -> Chaos!


Ist das geschehen, starte ich mein Wasserzeichenprogramm und  jage die verkleinerten, exportierten Bilder durch. Gespeichert werden sie in "Watermark", damit ich den Überblick behalte und schaue mir nun in Picasa die Bilder mit den Wasserzeichen an, gewünschte Bilder lade ich gleich über Picasa ins Google Konto. Ich versuche nach jedem Vorgang den Watermark Ordner zu leeren, bzw entsprechend umzusortieren, sonst wird es noch chaotischer.

Jetzt verschiebe ich die Bilder in den "Blogged" Unterordner im Ordner "Fertig" zum entsprechenden Label.

Wenn man das so liest (und kapiert ;D) könnte man meinen, dass das ja sooo blöd gar nicht ist. Aber seid euch gewiss: Es IST blöd. Ich mache meist ja mehrere Fotos auf einmal, stelle die Sachen dann aber gesondert auf dem Blog vor. So passiert es oft, dass ich Bilder bereits vorbearbeite, aber noch nicht blogge, oder dass ich Bilder nur teilbearbeite, sie aber noch nicht fertig sind, dass Bilder zugeschnitten sind, ich aber auch die Originale behalten mag... Es ist ein heilloses Chaos. Allein bei Picasa blicke ich kaum noch durch, weil ich in meiner Hektik einfach alles irgendwie benenne...




Mein Plan: 

Ordnerstrukturen verbessern. Die Hauptstruktur mit "in Arbeit" und "Fertig" ist ja schon mal ganz passabel, die Unterordner dazu gehen aber mal gar nicht! Hier muss Ordnung her, nach Datum passt mir aber nicht.

Doppelte Bilder vermeiden: Ich muss lernen, Dinge wegzuschmeißen und auch Dateien zu löschen. Es bringt mir gar nichts, wenn ich Bilder doppelt oder gar dreifach habe. Aber ich mag sie eben nicht löschen! Vielleicht ist das ein oder andere Bild dabei, was später doch noch was taugt, es aber jetzt aktuell nicht auf den Blog "schafft". Vielleicht brauche ich doch noch mal eins der Bilder in Originalgröße...


Meine Momentaufnahme:

Es wird schon besser. Alle Bilder, die ich im Original behalten möchte, über die aber bereits gebloggt wurde, habe ich in Zip-dateien gepackt und in den "Blogged" Ordner verschoben. Jetzt ist mein "in Arbeit" Ordner wenigstens wieder aufgeräumt und ich weiß, über was ich wirklich noch nicht gebloggt habe und was dementsprechend in der Warteschlange sitzt. Auch die Struktur in Picasa habe ich verbessert (Baumstruktur). Die ZipFiles werden von Picasa nicht erkannt und nerven verwirren mich somit nicht mehr :)

Weiterhin sortiere ich nun mehr nach Marken und nach groben Labesls, erscheint mir sinnvoller. 





Weiß jemand von euch noch Organisationsmöglichkeiten für Foto/Datei-Messies wie mich?

Kommentare:

  1. Bei Awakening - Das späte Erwachen, dass du geschrieben, du hast mehrere Miezen... Von denen will ich FOTOS! Sofort und gleich und von allen Miezen und wieviele sind das überhaupt...?! *miaumiaumiau*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katze Katze Katze maumaumaumau MIAU mau Katze :D
      Ja, zwei an der Zahl, ich muss mal schauen, ob ich sie hier zeige, oder anderweitig (sind sehr privatsphärige Katzen ;D)

      Löschen
    2. Das respektiere ich natürlich. ;) Aber stups die Beiden mal von mir auf ihre Näschen. *stupsstups*

      Löschen

Sag mir deine Meinung! :)